EXIDE Technologies - Vom Erfinder und ersten Batteriehersteller zur Nr. 1 im Weltmarkt  
     
  Der geniale Erfinder Thomas Alva Edison Der geniale Erfinder Thomas Alva Edison, der sich nicht nur durch eine breit gefächerte Kreativität auszeichnete, sondern seine Erfindungen auch unter anwendungstechnischen und wirtschaftlichen Aspekten verbesserte und weiterentwickelte, gründete 1888 EXIDE - eine Firma, die sich der Herstellung eines exzellenten Oxids (Excellent Oxide) zur besseren Speicherung elektrischer Energie verschrieben hatte. Damit war der Grundstein zur industriellen Fertigung von Starterbatterien gelegt und ein Unternehmen aus der Taufe gehoben, das bald zum führenden Batteriehersteller in den USA aufstieg.  
  Im Konzert der namhaftesten Unternehmen wie YUASA (Japan), GNB (Australien), Hawker Batteries (Großbritannien) und VARTA (Deutschland) gewann EXIDE immer mehr an Bedeutung und erreichte in den vergangenen Jahren mit einem Marktanteil von 20% weltweit die Position Nr. 1. In Deutschland startete das Unternehmen 1996 mit einem Marktanteil von 17%. Diese hervorragende Ausgangsposition wurde durch die Zusammenführung namhafter nationaler Hersteller von Marken-Bleibatterien geschaffen, die nach wie vor die sichere Basis für ein gutes Geschäft bilden. Neben Markenbatterien und verschlossenen, wartungsfreien Hochleistungs-Akkumulatoren für PKW jeden Typs und jeder Ausstattung, deren besondere Vorteile Sie in den folgenden Informationsschritten kennenlernen werden, konzentriert sich EXIDE auch auf moderne zukunftsweisende Technologien wie z.B. Gel- und Lithiumbatterien.  
     
   Die ersten Batterien  
     
  Volta am französischen Hof
Volta am französischen Hof
Die Erfindung und Weiterentwicklung der Batterie als Grundlage unserer heutigen industriegefertigten Starterbatterien ist mit drei Namen verbunden: Volta, Planté und Edison. Der italienische Physiker Alessandro Conte di Volta ging davon aus, daß sich Energie in Form von Strom, aus Metallen gewinnen läßt. Deshalb experimentierte er mit verschiedenen Metallteilen, die er in Tonschüsseln mit Salzlösungen in Kontakt miteinander brachte. Im Verlauf dieser Experimente gelang ihm die Erfindung der ersten Batterie, der sogenannten "Voltaischen Säule". Volta verband die Enden seiner Säule mit Draht und hatte einen geschlossenen Stromkreis, der 25 Volt lieferte. Das war 1800, in den ersten Monaten des Jahrhunderts, das ganz im Zeichen der Industriealisierung stehen sollte. Volta zu Ehren trägt seitdem die Einheit der elektrischen Spannung (Volt) seinen Namen.

Gaston Planté erfand 1859 die erste Bleibatterie und damit die Urform der heutigen Starterbatterie für PKW. Damit war die Grundlage für die industrielle Herstellung von Blei-Starterbatterien geschaffen.
 
     
 EXIDE Distributionscenter Berlin - Germany